So richten Sie DNS-Einträge für eine neue E-Mail-Domain ein

Zusammenfassung

WICHTIG: Bitte fügen Sie die folgenden DNS-Einträge hinzu, bevor Sie LC-Connect bestellen. Diese 6 Einträge müssen hinzugefügt werden, bevor Sie Ihre E-Mail-Domain zum LC-Connect Mailserver hinzufügen.

LC-Connect DNS-Einträge

Record Name TTL Value
A mail.yourdomain.com. 3600 2.58.164.50
A autodiscover.yourdomain.com. 3600 2.58.164.50
MX yourdomain.com. 3600 mail.yourdomain.com.
TXT yourdomain.com. 3600 "v=spf1 a mx ip4:2.58.164.50 a:connect.leitzcloud.eu include:_spf.leitzcloud.eu -all"
TXT _dmarc.yourdomain.com. 3600 "v=DMARC1;p=quarantine"
SRV _autodiscover._tcp.yourdomain.com. 3600 0 0 443 autodiscover.yourdomain.com.


Wir empfehlen Ihnen, DKIM in den Einstellungen Ihrer E-Mail-Domäne auf dem LC-Connect Mailserver zu aktivieren.

Ausführlichere Anweisungen zum Hinzufügen eines DKIM zu den anderen Datensätzen finden Sie weiter unten.



Hinzufügen von DNS-Einträgen

DNS-Einträge sind notwendig, um anzugeben, wohin die E-Mails zugestellt werden müssen. Bitte folgen Sie diesem Artikel und kopieren Sie die DNS-Einträge. Wenn Sie es nicht richtig machen, könnten Sie E-Mail-Zustellungen verpassen.

A Einträge

Die ersten DNS-Einträge, die gemacht werden müssen, sind A-Einträge, die auf den LC-Connect Mailserver zeigen. Die A-Einträge, die hinzugefügt werden müssen, lauten wie folgt:

Für LC-Connect:

Eintrag Name TTL Value
A mail.yourdomain.com. 3600 2.58.164.50
A autodiscover.yourdomain.com. 3600 2.58.164.50


WICHTIG: Vergessen Sie nicht, ein "." am Ende Ihres Domänennamens hinzuzufügen.



MX Einträge

MX-Einträge sind die primären Einträge, die auf den Mailserver verweisen, der dem Absender mitteilt, wohin er Ihre E-Mails zustellen soll. Die soeben erstellten A-Einträge verweisen bereits auf den LC-Connect-Mailserver, so dass wir im MX-Eintrag wie folgt auf den A-Eintrag verweisen können:

Eintrag Name TTL Value
MX yourdomain.com. 3600 mail.yourdomain.com.


SRV Eintrag (autodiscover)

Der SRV-Eintrag wird verwendet, wenn Sie Ihr Konto zu einem lokalen E-Mail-Client wie Outlook, Apple Mail oder eM-Client hinzufügen. Im vorherigen A-Eintrag ist der Wert für den Mailserver bereits in autodiscover.yourdomain.com. angegeben, der im SRV-Eintrag wieder verwendet wird. Fügen Sie den SRV-Eintrag wie folgt hinzu:

Eintrag Name TTL Value
SRV _autodiscover._tcp.yourdomain.com. 3600 0 0 443 autodiscover.yourdomain.com.


SPF Eintrag

Der SPF-Eintrag ist notwendig, um festzulegen, welcher Mailserver mit Ihrem Domänennamen senden darf. Wenn der Mailserver oder die IP-Adresse nicht in diesem Eintrag hinzugefügt wird, landen Ihre Mails wahrscheinlich im Junk-E-Mail-Postfach des Empfängers. Fügen Sie den SPF-Eintrag wie folgt hinzu:

Für LC-Connect:

Record Name TTL Value
TXT yourdomain.com. 3600 "v=spf1 a mx ip4:2.58.164.50 include:_spf.leitzcloud.eu -all"


Additional DNS Records

Diese Einträge sind fakultativ, werden aber heutzutage aus Sicherheitsgründen fast überall verlangt. Die folgenden Datensätze müssen hinzugefügt werden:

  • DMARC
  • DKIM


DMARC

Die DMARC-Richtlinie muss mindestens mit Quarantine oder Reject aktiviert sein. Ist dies nicht der Fall, werden DNS-Anbieter wie Google und Yahoo Ihre E-Mails blockieren oder als SPAM markieren.

Eintrag Name TTL Value
TXT _dmarc.yourdomain.com. 3600 "v=DMARC1;p=quarantine"


DKIM

DKIM steht für Domain Keys Identified Mailder Ihren Mailserver für Ihre Domain verifiziert. Den Schlüssel finden Sie in den Domaineinstellungen, sobald das Konto für LC-Connect angelegt ist. Sie finden die Einstellung im Webmail unter folgendem Pfad: "Mehr" → "Domaineinstellungen" → "Allgemein" → "E-Mail-Signierung".

Nachdem Sie DKIM angeklickt und aktiviert haben, erhalten Sie einen Domainschlüssel und einen TXT-Wert, die wie folgt im DNS hinzugefügt werden müssen:

Eintrag Name TTL Value
TXT {domainkeystring}._domainKey 3600 "v=DKIM1; k=rsa; h=sha256; p={value of the DKIM}"


Wenn Sie keinen “.” am Ende des Namens des Eintrags hinzufügen, wird automatisch “yourdomain.com” am Ende des Namens hinzugefügt.



LC-Connect bestellen

Kundenportal leitzcloud: https://order.leitz-cloud.com/



Was brauchen Sie für den Auftrag?

  • Benutzeranzahl
  • Speichermenge
  • Domänenname
  • Benutzername des Domänenadministrators für die Postfächer

WICHTIG: Das Produkt kann nur bestellt werden, wenn die DNS-Einträge bereits hinzugefügt sind.


Was this article helpful?

mood_bad Dislike 0
mood Like 0
visibility Views: 61