×
×

Suche

Sie können ganz einfach unsere Datenbank durchsuchen. Wenn Sie keine Antwort finden, erstellen Sie bitte ein Support-Ticket.
Naar boven

Knowledgebase Artikel: Erste Schritte / Grundlagen


Erste Schritte / Grundlagen

Zugriff auf Ihren Leitz Cloud Account 

Willkommen in Ihrer Leitz Cloud!

einloggen leitz cloud

 

 

 

Sie sollten bereits eine E-Mail von Ihrem Administrator erhalten haben, die Ihre Accountinformationen, wie beispielsweise Ihren Usernamen und Ihr Passwort, enthalten.

Besuchen Sie https://web.leitz-cloud.com und loggen Sie sich ein.


 

 

  

 

Klasse! Sie sollten nun eingeloggt sein und ihr persönliches Dashboard sehen können. Dort können Sie Dateien teilen, hoch- und herunterladen oder diese gemeinsam bearbeiten.

 
 
 

Dateien hochladen

Um eine Datei hochzuladen, wählen Sie “Datei(en) hochladen" am linken oberen Rand ihres Bildschirms.


 

Sie werden auf eine neue Seite umgeleitet, auf der Sie mittels Drag and Drop die Dateien mit der Cloud synchronisieren können. 

 

Als Alternative wählen Sie “Dateien hinzufügen” und suchen Sie die Dateien manuell auf Ihrem Gerät.

  



Desktop Sync Ordner herunterladen

Eine der Hauptfunktionen einer File Sync Solution ist der Zugriff auf Dateien von allen Geräten. Ihnen werden Ihre Dateien somit nicht nur in der Cloud zur Verfügung stehen, sondern auch auf Ihrem lokalen Gerät.

Am rechten oberen Ende Ihres Dashboards finden Sie den Reiter “Leitz Cloud herunterladen”, welchen Sie auswählen müssen, um die Installation für den Offline Dateizugang abzuschließen. 

 
   
Sobald Sie “Leitz Cloud herunterladen” gedrückt haben, werden Sie weitergeleitet, um entweder die Windows, Mac, iOS oder Android App herunterzuladen. 

Wählen Sie das geeignete Betriebssystem aus und folgen Sie den Installationsanweisungen, um die Anwendung auf Ihrem Computer oder einem anderen Endgerät zu installieren. Nachdem Sie die Installation abgeschlossen haben, werden Sie nach ihren Logindetails gefragt.

 
 
 

Sync Ordner

Die Dateien in der Cloud werden daraufhin auf Ihr Gerät übertragen. Jede Datei wird mit einem blauen Symbol markiert. Dies zeigt an, dass die Dateien sychronisiert werden.
Des Weiteren ist es möglich Dateien hochladen, indem Sie sie in Ihrem Sync Ordner ablegen. 



  

Sobald die Synchronisation abegschlossen ist, wird sich das Symbol in einen grünen Haken verwandeln. 


 

 

 

 Dateien teilen/freigeben

Es gibt zwei verschiedene Arten Dateien zu teilen. Die erste Möglichkeit nennt sich 3rd Party Share (oder auch Freigabe), womit man Dateien mit Personen teilen kann, die keine User im System sind. Es wird ein sicherer Link versendet, um die Dateien herunterzuladen. Diese Möglichkeit ersetzt das umständliche Versenden großer Dateien mittels E-Mail. 

Die zweite Möglichkeit nennt sich Teamshare. Teamshares werden benutzt, um Ordner mit spezifischen Usern zu teilen. Der Administrator kann diese Shares erstellen. 

 

3rd Party Share über das Web UI

Eine Datei mit einer Einzelperson oder einer Gruppe zu teilen ist einfach: Rechtsklick auf eine Datei oder einen Ordner und klicken Sie auf Freigabe.

 

 
 
 
 

 

Daraufhin werden Sie zu einem Formular weitergeleitet. Nutzen Sie die URL, um die Dateien öffentlich freizugeben. Sie können ein Ablaufdatum hinzufügen, ab welchem die Dateien nicht mehr zur Verfügung stehen sollen.

Außerdem ist es möglich festzulegen, wer genau den Link erhält. Geben Sie dazu die E-Mail-Adressen der gewünschten Empfänger an. Es besteht die Möglichkeit eine private Nachricht einzubinden. 

 

  

     





Sobald Sie den Freigabebutton gedrückt haben, wird die Nachricht “Freigabeeinstellungen wurden erfolgreich geändert" erscheinen. 

 

 

 

 

 3rd Party Share über den Sync Ordner

Manchmal ist es einfacher einen 3rd party share direkt aus dem Sync Ordner zu veranlassen. Machen Sie einen Rechtsklick, gehen Sie zu “Synced Tool” und klicken Sie “Share link”. Hiermit werden Sie ebenfalls zum bereits gezeigten Formular weitergeleitet.

 

 Team-Share über das Web UI

Wie bereits erläutert, werden Team-shares für die Zusammenarbeit im Team benutzt. Sie unterscheiden sich von privaten Ordnern. Team-share Ordner haben ein Icon auf dem Personen abgebildet sind. Jedes Mal wenn eine Datei in diesem Ordner geändert wird, geschieht dies ebenfalls bei jedem anderen User, der an diesem Share beteiligt ist. Dies erlaubt Zusammenarbeit in Echtzeit. Es besteht außerdem die Möglichkeit ältere Versionen der Dateien anzusehen, welche “Revisions” genannt werden. 

 

Team-Share über den Sync Ordner

Solange Sie die Genehmigung haben, können Sie den Team-Share durch Ihren Sync Ordner aufrufen. Wie auch beim Web UI, erhalten hier alle anderen verbundenen User ebenfalls ein Update, bei Veränderung einer Datei



 Freigaben überwachen

Sie können all Ihre Teamshares und 3rd party shares verfolgen und ansehen. Klicken Sie auf “Freigaben”. Im oberen Teil sehen Sie links Ihre Teamshares, wenn Sie oben rechts klicken, Ihre 3rd party shares (Individuellen Freigaben).

 

Nur ein Administrator kann einen Team-Share löschen. Auf der “Freigabe”seite, können Sie ihre Team-Share Dateien durchsuchen. 

  

Bei 3rd party shares können Sie Ihre geteilten Dateien löschen, überwachen und ansehen.

 


 

Datei(en) löschen

Im Allgemeinen ist es Usern nicht erlaubt Ihre eigenen Dateien zu löschen, außer Sie haben eine Genehmigung. Selbst mit einem Rechtsklick + löschen wird die Datei weiterhin auf dem Server sein.

 

Sollten Sie versehentlich eine Datei gelöscht haben, die Sie noch benötigen, ist es einfach diese wiederherzustellen. Am oberen rechten Seitenrand, neben der Suchleiste, sehen Sie “gelöschte Elemente anzeigen”.

 

Nachdem Sie “gelöschte Elemente anzeigen” geklickt haben, werden alle Dateien blass erscheinen.


 

Was sind Revisionen?

Revisonen, und auch verschiedene Versionen von Dateien, werden gespeichert. Es ist einfach auf ältere Versionen zuzugreifen.Machen Sie einen Rechtsklick auf die Datei und wählen Sie “Revisionen” aus. 


Eine ältere Version wiederherstellen

Sobald Sie “Revisionen” geklickt haben, werden Sie auf eine Seite weitergeleitet, auf der Sie ältere Versionen downloaden oder in eine neuere Version wandeln können. Die aktuellste Version ist grün hinterlegt.  

 

 

 

 Was versteckt sich hinter dem Backup-Reiter?

Solange Sie die benötigten Rechte haben, können Sie den “Backup” Reiter benutzen. Backups werden benutzt, sofern Sie Dateien auf Ihrem lokalen Gerät haben, die Sie nicht synchronisieren, von denen Sie jedoch eine Sicherheitskopie erstellen wollen. Sie können unser Backupprogramm nutzen, um Ordner oder Dateien auszuwählen, die sich nur mit dem Server synchronisieren. Alle Änderungen an einem Dokument, werden auch auf dem Server verzeichnet. Um eine Sicherheitskopie wiederherzustellen, gehen Sie auf den Backup Reiter. Wählen Sie eine Datei aus und klicken sie wiederherstellen.


Unterschiede zwischen Backups und Sync

File Sync:

  • File Sync erlaubt es Ihnen von überall mit allen Geräten, mobil sowie stationär, Ihre Daten zu erreichen 
  • Revisionen 

Backup:

  • Backups sind Dateien, die sich nicht im "Sync Ordner" befinden.
  • Diese Dateien sind in Ihrem srver, nicht in Ihrem “sync folder” gespeichert
  • Bei jeder Änderung einer Datei auf Ihrem Computer, wird automatisch eine Revision auf dem Server erstellt
  • Sie haben die Möglichkeit Backups über die Webschnittstelle wiederherzustellen  
  • Kein Remote-Zugriff auf die Dateien

 

 

Aktivitätsprotokoll

Das Aktivitätsprotokoll wird benutzt, um die Nutzung auf dem System überwachen zu können.  Sie können sehen ob eine Datei gelöscht wurde, eine Veränderung stattfand und auch jede andere Aktivität.

 

 

 

Zusammenfassung

Jederzeit und überall Zugriff – Auf Dateien zugreifen und diese mit mehreren Geräten – Laptops, Desktopcomputern, Smartphones und Tablets – synchronisieren ist Alltag für unsere Firmenkunden.

Einfache Zusammenarbeit: extern und intern – Die Möglichkeit zu kollaborieren und etwas zu teilen, sowohl mit externen als auch mit internen Teilnehmern.

Am Wichtigsten – Sie erhalten eine Sync- und Kollaborationslösung sowie einen Cloudspeicher, zur Verfügung gestellt von Leitz Cloud.