Die Zwei-Faktor-Authentifizierung

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung


leitzcloud legt großen Wert auf die Sicherheit Ihrer Daten. Aus diesem Grund haben Sie bei uns die Option auch eigene Sicherheitseinstellungen vorzunehmen. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung fügt einen zweiten Verifizierungsschritt für das Einloggen in die leitzcloud hinzu.

Bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung wird dem Nutzer ein Authentifizierungscode über eine App oder per SMS zugesendet.

Der erhaltene Code muss zusammen mit dem Nutzernamen und dem Passwort eingegeben werden, um sich in die Web Cloud einzuloggen oder um das Outlook Add-On oder die mobile App zu verwenden.


Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung für Nutzer

Nutzer können ihre persönliche Zwei-Faktor-Authentifizierung individuell aktivieren. Hierfür klicken Sie in der Web Cloud auf Ihren Nutzernamen am oberen Rand Ihres Bildschirms und wählen anschließend "Aktivieren" in den Einstellungen zur Zweistufigen Authentifizierung.




Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung für eine Organisation

Wenn Administratoren die Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Organisation aktivieren, müssen sich alle Nutzer durch einen zweiten Schritt bei der Anmeldung verifizieren.

Um die Einstellung zu aktivieren, melden Sie sich in Ihrer Web Cloud an und wählen den Reiter "Einstellungen" in der Organisationsansicht. In dem Tab "Richtlinien" finden Sie die Möglichkeit “Zweistufige Authentifizierung erfordern?“. Wählen Sie diese Einstellung aus und speichern Sie Ihre Änderung am unteren Bildschirmrand.



Endnutzer werden anschließend beim nächsten Login in die Web Cloud aufgefordert, ihre persönlichen Authentifizierungseinstellungen anzupassen.

In Zukunft wird nun beim Registrieren eines Gerätes die Zwei-Faktor-Authentifizierung eingefordert.

Deaktiviert der Administrator die Einstellung, muss der Endnutzer seine persönlichen Einstellungen konfigurieren.


Was this article helpful?

mood_bad Dislike 0
mood Like 0
visibility Views: 222626