×
×

Suche

Sie können ganz einfach unsere Datenbank durchsuchen. Wenn Sie keine Antwort finden, erstellen Sie bitte ein Support-Ticket.
Naar boven

Knowledgebase Artikel: Microsoft Outlook Plug-in


Microsoft Outlook Plug-in

Microsoft Outlook Plug-in

 
 

1. Loggen Sie sich über das Webportal in Ihren Leitz Cloud Account ein und klicken Sie auf “Leitz Cloud herunterladen”, am oberen rechten Rand Ihres Bildschirms. 

 

Leitz Cloud herunterladen



 

 

2. Wählen Sie “Outlook Plugin für PC” aus.

Outlook Plugin

 

3. Stellen Sie sicher, dass Outlook geschlossen ist und führen Sie die .exe aus. Ist Outlook bei der Ausführung nicht geschlossen, führen Sie einen Neustart der Anwendung durch, um das Add-in nutzen zu können.

 

4.  Wenn Sie Outlook aufrufen, werden sie aufgefordert, folgende Informationen einzugeben:

Hostname - Geben Sie den Namen Ihres Servers ein, z.B. https://web.leitz-cloud.com

Username – Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Active Directory Nutzer geben bitte Ihre Anmeldedaten als Domain\Username an, nicht die E-Mail-Adresse.

Passwort – Geben Sie Ihr Passwort ein 

 

5.  Wählen Sie Ihre Standardeinstellungen aus:

Notify on download – Dies sendet eine Mitteilung per E-Mail zum Sendenden, dass die Datei heruntergeladen wurde. 

Download limit – Dies reguliert die maximale Anzahl an Dateien, die heruntergeladen werden dürfen. Die Freigabe wird ungültig werden, sobald das Maximum erreicht worden ist.
Expire share after _ days – Dies legt die Anzahl der Tage fest, an denen der Download verfügbar sein wird. 

 

6.  Erstellen Sie eine neue Nachricht, drücken Sie den Synced Tool Button und wählen Sie einen Ordner/ eine Datei aus, die Sie freigeben, bzw. einem Empfänger senden möchten. 

7.  Ordner/Dateien, die mittels Outlook Plugin geteilt wurden, werden beim Absender in dessen privatem “Freigaben”-Ordner erscheinen.

 

*Anmerkung: Sowohl Name als auch Symbol sind kundenspezifisch anpassbar.

 

Microsoft Outlook 2010+ (32-bit und 64-bit) werden unterstützt und empfohlen.

 

** Anmerkung: Dieses Feature wird nicht unterstützt, sollten Sie Microsoft Outlook auf einem Mac Betriebssystem installiert haben.